Der Entitus holt sich einen brillianten Taktiker

Das neue Update von Dead By Daylight ist angelaufen und bringt dieses Mal zwei Überlebende mit dem neuen Killer. Die Entwickler haben sich auch wieder mit Capcom zusammengetan, um weitere Charaktere aus Resident Evil in das Nebelreich zu holen.

Als Killer kommt Albert Wesker hinzu, der den Namen Mastermind trägt. Er hat die normale Laufgeschwindigkeit von 4,6 m/s, was aber durch seine spezielle Fähigkeit noch verbessert werden kann. Er kann mehrere Tentakel aus seinem Arm rufen, die ihn nach vorne katapultieren. Trifft er dabei auf eine Struktur, über die Überlebende springen können, springt er selbst mit hoher Geschwindigkeit über diese Struktur. Trifft er im Hechten auf einen Überlebenden, reißt er diesen mit und wirft ihn anschließend. Der fliegende Überlebende kriegt Schaden, wenn er irgendwo aufprallt. Prallt er auf einen anderen Überlebenden, erhalten sogar beide Personen den Schaden. Das Mastermind bringt ebenfalls noch seine persönlichen Talente mit:

  • Endstation:
    Wenn die Tore mit Strom versorgt sind, erhalten alle Überlebenden den Status “gebrochen”. Dies hält auch noch bis zu 30 Sekunden nachdem die Tore geöffnet wurden.
  • Verbesserte Wahrnehmung:
    Wenn der Killer einen Überlebenden trägt, sieht er die Aura alle Überlebenden im Umkreis von 20 Metern.
  • Überlegene Anatomie:
    Wenn ein Überlebender im Umkreis einen Sprung durchführt, wird der nächste Sprung des Killers 40% schneller ausgeführt.

Auf der anderen Seite kommen Rebecca Chambers und Ada Wong als Überlebende hinzu und haben diese Talente:

  • Besser als neu:
    Wenn ein Überlebender einen Anderen heilt, erhält der Geheilte für einen kurzen Zeitraum einen Geschwindigkeit-Bonus auf verschieden Interaktionen.
  • Bestärkung:
    Im Umkreis von 6 Metern um einen festgehakten Überlebenden kann man eine Taste drücken, um den Haken-Timer für 30 Sekunden anzuhalten.
  • Hyperfokus:
    Für großartige Fertigkeitschecks erhält man Token, die, solange man weiterhin großartige Fertigkeitschecks trifft, Heilung und Reparatur beschleunigen.
  • Reaktive Heilung:
    Wird ein Überlebender im Umkreis verletzt, erhält man selbst 50% des verbleibenden Heilfortschritts.
  • Unauffällig:
    Wenn man der letzte Überlebende ist, hinterlässt man für 90 Sekunden keine Kratzspuren und Blutpfützen.
  • Verwanzen:
    Nachdem man einen Generator zu 33% repariert hat, kann man eine Wanze anbringen, die 80 Sekunden Aktiv bleibt. Wenn der Killer in den Umkreis des Generators läuft, wird seine Aura angezeigt.

In dem Update wurde die Polizeistation von Raccoon City überarbeitet und verkleinert. Nun gibt es mit dem Ostflügel und dem Westflügel zwei verschiedene Karten. Dies ist eine Antwort der Entwickler auf negatives Feedback gegenüber der Karte.

Zuletzt gibt es noch einen Haufen kosmetischer Gegenstände, die die bestehenden Resident Evil-Charaktere selbst verändern oder diese zu anderen Resident Evil-Charakteren werden lassen. Da es sich bei allem in dem Update aber um lizensierte Charaktere handelt, kann man nichts davon erspielen und mit schillernden Scherben kaufen. Alles muss daher mit Aurazellen gekauft werden, die selbst nur durch Echtgeld zu erwerben sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.