Der letzte Auftrag vom Chef – Smash Bros gewinnt bei den Japan Game Awards 2019

Bei den JGA werden seit 1996 vom japanischen WIrtschaftsministerium Preise vergeben für die besten Spiele. Dieses Jahr gewann den Hauptpreis Super Smash Bros. Ultimate und Produzent Masahiro Sakurai verrät, dass dies seine letzte vom verstorbenen Nintendo Präsidenten Satoru Iwata erhaltene Aufgabe war.

Das nennt man dann doch Arbeitsbereitschaft, oder? Die Japaner haben ja eine etwas andere Arbeitsmentalität als wir Deutschen und somit ist es nicht verwundelich, dass Sakurai aus dem letzten Auftrag seines ehemaligen Chefs eine Herzensangelegenheit gemacht hat.

Die persönliche Geschichte an der Front tut mir sehr leid, aber lassen Sie mich Ihnen sagen, dass es die Mission des verstorbenen Präsidenten Iwata ist, die Super Smash Brothers mit Switch zu machen … Ich mache es.

Masahiro Sakurai | Japan Game Awards

Und das Sakurai alles gibt, sieht man wohl am Erfolg von SSB Ultimate. Immer wieder gibt es neue Charaktere und neue Inhalte zu Nintendos Hauseigenem Fratzengeballer. Wenn Sakurai seine Motivation so beibehält, können wir uns denke ich noch auf viele spannende Jahre Super Smash Bros. Ultimate freuen.

Hier der Twitter Post mit Sakurais Dankesrede, natürlich in Japanisch!