Die Helden kehren zurück. Overwatch 2 angekündigt

Die Welt braucht mehr Helden. Diesem Ruf sind über 50 Millionen Spieler in Overwatch gefolgt und nun kündigt Blizzard den zweiten Teil des beliebten Team Shooters an. Mit überarbeiteter Optik, neuen Karten und neuen Modi.

Die Ankündigung fängt genau da an, wo uns die Cinematics von Overwatch zurück gelassen haben. Mei, Winston und Tracer gehen nach dem Recall zurück in die Schlacht und stellen sich einer Armee der Omnics entgegen. Zu ihrem Glück treffen im Laufe des Kampfes immer mehr ehemalige Overwatch Agenten ein und sie können den Feind zurückschlagen. Winston kann darauf nur mit Stolz antworten: Overwatch ist zurück!

Es sind nicht nur neue Karten angekündigt, sondern auch ein neuer Kartentyp. In “Schub” geht es im Prinzip um Tau ziehen. Ein Roboter steht in der Mitte der Karte und muss versucht werden in die gegnerische Basis zu bringen. Natürlich kann er jederzeit wieder zurück in die andere Richtung verfrachtet werden.
Es sollen ebenfalls neue Helden in Erscheinung treten und ein neuer Co-Op Modus, indem man mit 4 Spielern die Geschichte von Overwatch 2 erleben darf. Dabei greift Blizzard auf Rollenspiel Mechaniken wie das Leveln der Charaktere und das Einstellen der jeweiligen Fähigkeiten zurück.

Ebenfalls wurde die Engine des Spiels überarbeitet und alle Charaktere haben einen detaillierteres Aussehen erhalten. Doch die Frage ist. Was passiert mit all dem, das ich in Overwatch mir erarbeitet habe? Dazu hat Blizzard auch eine glasklare Antwort: Behaltet es! Alle Spieler von Overwatch 1 werden auf den selben Maps und Spielmodi sowie mit den selben Helden spielen dürfen wie Overwatch 2 Besitzer. Und alle Overwatch 2 Spieler erhalten ihre freigeschalteten Skins, Spray, Sprüche und sonstiges aus dem ersten Teil.