Erster Blick auf den neuen PS5 Controller

Er sieht nicht nur futuristisch aus, auch sein Innenleben soll es sein. Der neue DualSense Controller kann an Entwickler in aller Welt geschickt werden und Senior Vice President Hideaki Nishino gewährt der Community einen Blick auf das neue Stück.

Haptisches Feedback und adaptive Trigger in den R2 und L2 Knöpfen sind ja bereits bekannte Feature des neuen Controllers. Viel wurde vom DualShock4 übernommen, aber der Share Knopf, der in seiner Funktion der erste auf dem Markt war wurde nun ersetzt durch einen sogenannten Create Knopf. Mit diesem will Sony erneut Pionierarbeit leisten in der Art und Weise, wie Spieler ihre Erlebnisse mit der Welt teilen können oder nur für sich selbst. Mehr dazu soll es geben wenn der Launch näher rückt.

Im Aussehen haben sich die Designer viel mit Spielern zusammen getan und an einer Bandbreite von Hände getestet, um eine optimale Größe und Form zu erzielen.

Seitlich sieht er ja schon schick aus, oder?

Our goal with DualSense is to give gamers the feeling of being transported into the game world as soon as they open the box. We want gamers to feel like the controller is an extension of themselves when they’re playing – so much so that they forget that it’s even in their hands!

Unser Ziel mit dem DualSense ist es dem Spieler das Gefühl zu geben direkt in eine Spielwelt befördert zu werden, sobald er die Verpackung aufmacht. Wir möchten, dass die Spieler den Controller als eine Erweiterung ihrer Selbst ansehen – so weit, dass sie vergessen, dass er in ihren Händen ist!

Hideaki Nishino | Senior Vice President at Sony Interactive Entertainment

Wir sind gespannt, wie sich der Controller letztlich anfühlen wird. Der erste Blick wirkt doch etwas klobig für meinen Geschmack, aber ein Bild kann täuschen.

Den gesamten Blog Eintrag von Nishino-san gibt es hier zu lesen (auf Englisch)

Was sagt ihr zu dem neuen Design?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.