Galaxie’s kleine Indieecke #01 II Itch.io und “The Babysitter”

Indiegames gibt es mittlerweile sehr viele Spiele auf den gängigen Plattformen. Hier in der kleinen Indieecke werde ich mich allerdings hauptsächlich von den größeren Plattformen entfernen und mir einige Spiele anschauen die es auf itch.io gibt.

Wer es nicht kennt! Itch.io ist eine Internetseite zum Anbieten, Verkaufen und Herunterladen von Computerspielen und Software. Seit März 2013 existiert diese Seite bereits und wurde von Leaf Corcoran ins Leben gerufen. Die meisten Spiele die hier angeboten werden sind Indie-Games. Das besondere an dieser Seite ist dass man hier auch Entwickler Unterstützen kann, deren Games noch gar nicht fertig sind. So finden sich auf der Seite sehr viele fertige Indiegames die einen Festpreis besitzen (angegeben in Dollar) und Spiele die noch nicht fertig sind. Diese werden entweder Kostenlos oder alternativ zum Download angeboten, wobei man dann selbst bestimmen kann wie viel man dem Entwickler an Geld geben möchte. Jedes Spiel hat dabei eine eigene Hauptpage die von itch,io auch betrieben wird. Also eigentlich Perfekt für jeden Indie-Entwickler. Einige der Spiele die ich dort gefunden habe und die dort Kostenlos sind, gibt es ebenfalls kostenlos auf gängigen Plattformen wie Steam. Es lohnt sich auf jeden Fall mal dort herein zu schauen.

Näheres zu itch.io könnt ihr auch bei Wikipedia nachlesen. Link verlinke ich am Ende des Artikels unter Quellen.

The Babysitter – ein schicke kleine Horror-Visual Novel

The Babysitter von den Crux Game Studios ist eine kleine Visual Novel mit mehren Enden. Das besondere bei diesem Spiel ist der Sound. Das ganze Horrorspiel hat durchgehend einen gruseligen Hintergrundsound, während es im Spiel zu einigen recht gruseligen Schockeffekten kommt. Für ein Spiel dieser Art habe ich den Grusel noch nie so stark gefühlt – ja… teils hatte ich sogar eine Gänsehaut.

In dem Spiel spielt ihr, wie soll es anders sein, einen Babysitter der sich um das Mädchen eines Doktors kümmern soll. Doch in dem Haus geschehen seltsame Dinge. Türen scheinen von alleine aufzugehen und auch die Warnung des Mädchens bitte zu verschwinden scheint der Protagonist/in zu ignorieren.

Laut der offiziellen Seite hat jede durchschnittliche Spielzeit ungefähr 45 Minuten bis eine Stunde. Es handelt sich also um eine recht kurze, weswegen die Vorstellung hier für viele auch recht mager ausfallen würde. Aber wer auf Horrorfilme steht und für 30-45 Minuten einen kleinen interaktiven Horrorfilm miterleben möchte ist bei diesem Spiel auf jeden Fall erst einmal richtig.

Wo gibt es dieses Spiel?

Dieses Spiel findet ihr auf der Seite itch.io wenn ihr in der Suchleiste “The Babysitter” eingebt. Das Spiel selbst gibt es für die Systeme Windows, Linux und Apple und ist zum kostenlosen Download verfügbar. Das Spiel ist komplett in Englisch geschrieben.

Quellenverweise:

Was ist itch.io: https://de.wikipedia.org/wiki/Itch.io

Weitere Indiespiele folgen im nächsten Teil von “Galaxie’s kleine Indieecke”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.