Hitman 2 wird blutig zum Monatsbeginn

Der Frühling ist fast vorbei und der Sommer steht schon in den Startlöchern. Da kann man doch einmal ein paar Cocktails am Strand einer italienischen Küstenstadt schlürfen. Doch wo die Einen Urlaub machen, arbeiten die Anderen mit tödlicher Präzision. Agent 47 macht zum Abschluss des Monats Mai Sapienza unsicher und ihr seid dabei.

IO-Interactive tüftelt auch weiterhin an ihrem Vorzeigespiel Hitman 2 rum, damit den Spielern in der Haut des weltbesten Attentäters auch ja nie langweilig wird. Schon den ganzen Mai über konnte man sich austoben mit neuen Herausforderungen, die einem neue Gadgets oder Kostüme bringen oder mit neuen Eskalationen, zusammengestellten Leveln mit einigen Zusatzzielen, die alles noch ein wenig kniffeliger machen sollen. Auch der Unsterbliche, welcher im Spiel ironischerweise vom Schauspieler Sean Bean dargestellt wird, ist doch wieder zurück ins Leben gekommen und kann noch bis zum 3. Juni gleich ins Grab zurück geschickt werden. Dieses Mal winkt ein Sprengsatz, der als kleiner Spielzeugroboter getarnt ist.

Ab 7. Juni gibt es dann ein neues Ziel auf der Liste oder besser gesagt gleich zwei neue Ziele. Beide kommen in einer Mission gemeinsam vor die Flinte von Agent 47 und zwar als exklusives Vermächtnisziel. Die Männer mit den Decknamen Guru und Congressman waren nämlich schon einmal exklusive Ziele im ersten Hitman-Teil, als IO-Interactive noch ein Bestandteil von Square Enix war. Nun scheinen beide Herren wohl doch noch nicht so tot zu sein, wie man vielleicht gedacht hätte. Der Haken an der ganzen Mission ist, dass man einen Versuch hat alles sauber über die Bühne zu bringen, da man weder neustarten noch speichern kann, sollte man ein Ziel bereits erledigt haben. Das macht die ganze Sache noch schwieriger und wahrscheinlich umso süßer für die Leute, die schon genug exklusive Ziele getötet haben, um den klassischen Agent 47-Anzug freizuschalten. Damit man letztendlich den ganzen Spaß nicht verpasst, muss man das Legacy Pack runtergeladen und installiert haben, das heißt man muss die Level aus dem ersten Hitman spielen können oder zumindest Sapienza. Die Mission sollte eigentlich am 31. Mai erscheinen, musste dann aber doch noch verschoben werden. Damit entlasse ich euch in die Welt getreue ICA-Agenten und wie heißt es so schön: Mission Active.