Identity – Early Access Bericht

Das Spiel “Identity” vom Indiestudio “Asylum Entertainment Inc.” schafft es gerade erheblich die Gemüter auf Steam zu erhitzen. Denn anders als andere Early Access Titel kommt dieses Spiel noch unfertiger rüber als andere Titel. Dennoch sehe ich großes Potential in dem Spiel, wenn die Entwickler sich jetzt ran halten.

“Auch wenn man bisher nur einen kleinen Eindruck gewinnen konnte…”, so beginnt der hilfreichste positive Kommentar auf Steam. Andere Kommentarschreiber im negativen Bereich sagen das man jetzt schon Jahre auf ein Modul warten musste. 

Identity spaltet die Community des Spieles ganz deutlich. Viele geben einen Hinweis darauf das dieses Spiel schon seit 4-5 Jahren bei Kickstarter drin ist und bis heute nur ein kleines Modul zusammen geschustert haben. Laut den Entwicklern auf der Kickstarter Seite möchte man dutzende Jobs, epische Karrieren und Action mit der Polizei, Gangs, Kartellen oder den Geschäftigen bekommen. Außerdem sollen noch Paintball-Matches ins Spiel kommen. Angeblich kann man später auch entscheiden als wen man spielt: Krimineller, Polizist, Mediziner und mehr. Selbst die Fahrzeuge sind zum derzeitigen Stand nicht im Spiel und die Welt soll wohl auch noch um einiges größer werden. Deswegen hoffe ich für die Entwickler, die bereits Erfahrung mit “Altis Life” und “Mortal Online” gesammelt haben die Kurve kriegen und das Spiel weiter entwickeln werden. Beim derzeitigen Stand des Spieles weigere ich mich dem Spiel weder eine gute, noch eine schlechte Review zu geben. Ein Grund der großen Unfertigkeit, die derzeit bei dem Spiel noch herrscht. 

Die Charaktererstellung ist recht umfangreich und hat viele Schaltregler die man verschieben kann – wie in modernen Rollenspielen halt. Diese gefällt mir schon sehr gut, aber die Charaktererstellung reicht natürlich nicht aus. Aber das Spiel hat auch noch mehr, was mich beeindruckt, dazu später mehr. 

Eines ist vor allen Dingen klar. Um die Community nicht zu verärgern insbesondere bei dieser langen Zeit nach der ersten Ankündigung – (ich selbst wurde auf das Spiel vor knapp zwei Jahren aufmerksam durch einen Zuschauer von mir) – müssen die Entwickler liefern, insbesondere da jetzt derzeit recht wenig vorhanden ist. 

Die Entwickler planen für die Zukunft ein SWAT-Modul und ein Racing-Modul, so wie es für mich anhört ein Spieler vs. Spieler und Rennen durch die Straßen. Was es letzten Endes wird muss man schauen. 

Dennoch… um mit hunderten Spieler in einer Welt abtauchen zu können reicht auch das derzeitige Modul nicht wirklich aus. Derzeit gibt es nur den Town-Square, wo man Läden besuchen, dort Kleidung kaufen kann und in einem Hotel ein Zimmer mieten kann und dieses selbst umgestalten kann sofern man beim Verkäufer unten in der Lobby Möbel gekauft hat. Laut den Trailern die in Steam vorhanden sind soll es auch später möglich sein ganze Häuser kaufen zu können und die Jagd soll auch noch herein kommen. Die Welt soll offenbar relativ groß werden. 

Ich selbst bin noch Zwiegespalten, was das Spiel angeht, für eine Preview und eine Review hat dieses Spiel im derzeitigen Zustand einfach für mich zu wenig Inhalte. Was man den Entwicklern aber im Moment hoch anrechnet ist dass sie offenbar fieberhaft an dem Spiel arbeiten, so hat es seit dem EA-Release schon einige Updates erfahren. 

Ich selbst finde die Idee gut, welche die Entwickler uns präsentieren wollen. Man läuft durch die Welt unterhält sich mit anderen Spielern, baut seine Bude aus und kann sowohl in der Bar an der Karaoke-Maschine singen, Comedy-Auftritte vollführen, ganz nach belieben. Denn du bist derjenige der den Charakter steuert und du bist seine Stimme. Außerdem kann man in der Bar bereits Bier kaufen und im Geschäft sich die passende Kleidung besorgen. Dies funktioniert anders wie bei anderen Spielen. Man sucht sich die Kleidung aus, geht dann zur Kasse und zahlt – wie im richtigen Leben halt. Auch mit anderen Spielern zu kommunizieren ist möglich. Im Kino kann man sich eine Karte für den Film kaufen und in den Kinosaal dann herein gehen, wo ein kleiner Film läuft. 

Wenn man nach dem ersten Trailer geht wollen die Entwickler noch sehr viel einbauen und das es nicht bei SWAT und Racing bleibt. Aber auch die Welt wird als enorm betitelt. Derzeitiger Stand ist, dass es leider nur den Town-Square gibt. 

Wie gesagt: Was die Entwickler für die Zukunft planen kann man noch nicht sagen. Ich bin aber schon richtig gespannt drauf wie das Spiel sich entwickeln wird. Ich werde auf jeden Fall dran bleiben und berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.