Kristallklar und guten gegen Kugeln gesichert

Die neue Saison Crystal Guard ist angelaufen und bietet einen neuen Operator und mehrere kleine Kartenanpassungen. Dieses Mal kriegen die Angreifer ein Gadget, welches sie in schwierigen Situationen schützen kann.

Das Wichtigste an einer neuen Saison in Rainbow Six: Siege ist immer der neue Operator und das ist nun Osa. Sie kommt wieder aus dem privaten Sicherheitstrupp von Nighthaven und hat da schon so einige Sachen erfunden, die schon ihren Einzug in Harrys Team gehalten haben. Sie hat den mittleren Rüstungswert und den mittleren Schnelligkeitswert. Zur Auswahl stehen ihr Thermites 556XI-Sturmgewehr oder die PDW9-Maschinenpistole. Beide Waffen gibt es schon länger, was den Einstieg mit ihr erleichtert. Ihr persönliches Gadget ist der Talon-8-Schild. Dieser ist durchsichtig, kann wie ein ballistischer Schild getragen oder an Fenstern, Türen und auf dem Boden befestigt werden. Wird er aufgestellt, bietet er den Personen auf beiden Seiten Schutz, macht aber auch ihre Bewegungen untereinander sichtbar. Wie Miras Fenster kann er zum splittern gebracht werden oder mit Zerstörung des Kanisters entfernt werden.

In der Saison gibt es mehrere kleine Updates für drei Maps. Die Karten sind Clubhaus, Küste und Bank und deren Änderungen sorgen für einfacheres Bewegen über diese. Ebenfalls gab es Änderungen für einige Operatoren:

  • Mutes Störsender haben nun ein kugelförmiges Feld um sicher herum. Vorher war es ein Zylinder, der nicht unter sich stören konnte.
  • Twitches Drohne kann nun springen und hat einen Laser.
  • IQs Detektor kann nun erkennen, welches Gerät er genau scannt und das kann auch durch pingen den Teammitgliedern gezeigt werden.
  • Fuzes Streusprengladung frisst sich nun auch durch verstärkte Wände, brauch dafür aber einen kurzen Moment.

Mit der Saison kommt ein neuer Battle Pass, welcher einem die Möglichkeit gibt Osa für R6-Credits schon vorab freizuschalten. Ansonsten muss man ca. zwei Wochen warten, bis man sie für Ansehen kaufen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.