Monster Hunter Rise Digital Event enthüllt neue Inhalte.

Gestern gab es wieder Grund zu feiern für die Jäger dieser Welt. In einem ca 20 minütigen Video zeigte CAPCOM neue Inhalte zum nächsten Eintrag in das beliebte Jäger Szenario von Monster Hunter. Und was hat der Chat gefeiert.

Zum Start gab es einen neuen Trailer zum Spiel und damit direkt alle Infos, die das Fanherz benötigt. Es wurde die gefrorenen Inseln vorgestellt, ein neues Arealm welches früher ein gewaltiges Drachennest gewesen war. Zeitgleich neue und alte Bekannte aus vorherigen Monster Hunter Teilen. Serienliebling Tigrex hat erneut einen glorreichen Auftritt in Rise, genauso wie der Kehzu und Barioth. Dazu kommt noch der flotte Schneehase Lagombi und der Großbaggi.
Als neue Bewohner der Insel zeigte uns Capcom den Goss Harag. Ein Monster, dass dem Setting entsprechend japanisch angehaucht an eine Wandelnde Samurai Rüstung erinnert und mit selbst erzeugten Eisklingen die Jäger angreift. Dazu gibt es auch wieder Grund sich zu waschen. Mizutsune kehrt ebenfalls zurück, um uns erneut einen guten Kampf zu liefern.

Neben der Vorstellung der Charaktere, die einem im Jägerdorf erwarten, wurde neben den Keilkäfern ein weiteres neues Feature vorgestellt: Wyvern Reiten.
Und so lustig man es sich vorstellen mag, ist es wohl auch. Mit Hilfe der Käfer lassen sich unter gewissen Umständen die Monster besteigen und mit Seilen versehen, sodass wir das Monster wie ein Reittier steuern können. Das beinhaltet sowohl das Bewegen, als auch das Angreifen von anderen Monstern.

Wie findet ihr die neuen Features im kommenden Monster Hunter Rise? Ab heute gibt es im Nintendo eShop bis Anfang Februar eine kostenlose Demo, mit der man auch bereits im Multiplayer entweder gegen den Mizutsune, oder den Großbaggi antreten kann.

Monster Hunter Rise erscheint am 26.03.2021 exklusiv für Nintendo Switch. Die Vorbestellung läuft bereits und enthält einige DLC für eure Begleiter. Einziger Wehmutstropfen: Es gibt anscheinend leider keine Special Edition der Konsole selbst… schade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.