Neuer Spielmodus bei Ghost Recon Wildlands

Viele Spieler hatten schon ihre Freude mit Wildlands und haben den bolivischen Charm der Landschaft genossen, doch was tun wenn alles abgeschlossen ist? Nun gibt es einen neuen Kostenlosen Modus in Wildlands: Mercenaries

Bei Mercenaries handelt es sich um ein 8 Spieler PvPvE Erlebnis. Also jeder gegen jeden und gegen den Computer. In diesem Modus muss man auf um Hilfe rufen, den Evakuierungspunkt finden und erreichen. Und natürlich der oder die Erste sein, die in Hubschrauber steigt.

Zu Beginn der Runde habt ihr noch keine Ahnung wo was ist auf der Map und vor allem: Keine Ausrüstung. Ihr müsst euch also euren Weg durch die Gegend bahnen, NPCs abknallen die euch im Weg sind und natürlich drei Funkstationen ausfindig machen, die euch letztendlich die genaue Position der Evakuierung verraten. Doch Vorsicht:
7 andere Mitspieler, haben genau das gleiche Vorhaben.

Ein Transmitter. Finde drei davon um wieder raus zu kommen.

Die neuen Mechaniken des Spiels sind also Folgende:

Ausrüstung looten
Ihr startet nur mit einer Nahkampf Waffe, den Rest müsst ihr euch selbst suchen. Sterbt ihr, geht’s wieder bei Null los!

Rüstung
Mercenaries hat ein neues HP und Rüstungssystem. Je nach Ausrüstung erhaltet ihr eine Rüstungsanzeige, wodurch euer eingesteckter Schaden reduziert wird.

Gesundheit
Werdet ihr getroffen, dann blutet ihr und verliert langsam Leben. Also nicht treffen lassen und im Zweifelsfall ein Medikit, Bandagen oder Spritzen benutzen.

Zerstörbare Türen
Endlich gehen die Dinger mal kaputt, zumindest im Nahkampf. Hinter den Türen kann sich Loot befinden oder ihr könnt euch verstecken. Doch Obacht, eure Gegner hören euch, wenn ihr eine Tür zerstört.

Als Dankeschön gibt es noch für alle Spieler, die ihre erste Mission abschließen das Lone Wolf Kostüm oben drauf. Was denk ihr? Kehrt ihr zum Unidad verkloppen zurück?