Overwatch II Echo auf dem Testserver

Der nun mehr 32 Held für Overwatch steht nun schon bald in den Startlöchern. Blizzard hat diesen bereits nun auf den Testservern frei gegeben. Wie spielt sich der neue Held aber genau? Was für Fähigkeiten hat dieser?

Nein! Echo hat nichts mit unserem Echo zu tun. Genauso mächtig dürfte diese aber allemal sein. Nach der Ankündigung von Overwatch 2 und Co. stehen immer noch Charaktere für Overwatch auf dem Plan.

Echo kennen wir bereits aus einem der Cinematics von Blizzard, der ebenfalls Ashe angekündigt hatte. Dort hat McCree eine Unterredung mit Echo. Doch was kann die neue Heldin genau?

Mehrere Schuss-Möglichkeiten

Echo hat wie jeder Held ihren Standardangriff auf der Linken Maustaste. Dieser verschießt drei Geschosse auf einmal ab in einer Dreiecksformation. Der Sekundärschuss ist auf der rechten Maustaste zu finden. Dieser verschießt 3 Haftbomben, die am Gegner haften bleiben und nach kurzer Zeit explodieren. Mit “E” verschießt sie außerdem noch einen gebündelten Strahl der bei gutem Zielen enorm viel Schaden verursachen kann.

Nur fliegen ist schöner

Alle 6 Sekunden hat Echo außerdem die Möglichkeit zu fliegen. Da sie recht flott unterwegs ist im Flug ist sie schwerer ins Ziel zu nehmen als eine Pharah. Im Flug kann sie außerdem all ihre Fähigkeiten nutzen und kann mit unter ein erst zu nehmender Gegner werden. Außerdem kann sie in der Luft noch gleiten.

Plagiatraub

Echo kann sich mit der Fähigkeit “Duplizieren”, welches auch ihre Ultimative Fähigkeit ist in den Anvisierten Gegner verwandeln. Dabei übernimmt sie den Charakter nicht, sondern ist eine einfache Kopie des Gegners zu diesem Zeitpunkt. Sprich… stand eine D.va kurz vor ihrer Ulti, kann Echo diese nach der Übernahme auch kurz danach einsetzen, sofern sie die letzten Prozent noch holt. Stirbt die Kopie oder ist die Zeit abgelaufen ist man wieder als Echo unterwegs. Generell scheint sich die Ulti der Kopie schneller aufzuladen als normal. Ergo scheint die Ultimative Fähigkeit dafür zu sein die Ulti des Duplikats einzusetzen. Bei 15 Sekunden Zeit bis man sich wieder zurück verwandelt sollte genug Zeit bleiben Chaos unter den Gegnern zu veranstalten.

Somit ist Echo vielseitig einsetzbar mit ihrer Ultimativen Fähigkeiten. Fehlt auf den letzten Metern ein Tank? Warum nicht einfach als Reinhard von den Gegnern duplizieren? Fehlt auf den letzten Metern ein Heiler? Oh… da steht ja eine Moira. Somit ist Echo wahrscheinlich einer der vielseitigsten Charaktere die bald veröffentlicht werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.