Pokémon Global Link stellt den Betrieb ein.

Mit den Editionen Schwarz und Weiß eingeführt hat der Online Pokémon Service in den letzten Jahren schon einige Änderungen mitgemacht. Nun wird er zum 24. Februar 2020 endgültig geschlossen.

Ab diesem Datum wird es also den Nutzern von Pokémon Sonne und Mond sowie Ultrasonne und Ultramond nicht mehr möglich sein, auf die Funktionen des Pokémon Global Link zuzugreifen. Keine zeitlichen Veranstaltungen mehr, keine offiziellen Turniere mehr und keine Freundeturniere. Dies verkündet der Betreiber nun auf der offiziellen Webseite des PGL . Nähere Gründe zu diesem Schritt, werden nicht genannt.
Für die neuen Edition Schild und Schwert werden Services angeboten, die den Funktionen aus dem PGL ähnlich sind und auf der Switch erhältlich sein werden.

Pokémon Global Link startet im April 2011 für die Editionen Schwarz und Weiß und bot den Spielern die Chance unter anderem ihren Spielfortschritt einzusehen, Designs für den Pokédex herunterzuladen und schlafende Pokémon in die Pokémon Dream World schicken. Diese Welt ließ sich nach bestimmten Konditionen im Spiel dann über eine Internetseite betreten und am Tag für 1 Stunde spielen. Man hatte wie in Animal Crossing ein Haus das man gestalten und dekorieren konnte sowie einige Mini-Spiele zur Verfügung.

Mit dem Generationenwechsel zu X und Y wandelte sich die Funktion des PGL, da man Pokemon nicht mehr schlafen legen konnte. Nun konnte man dafür Pokémeilen und Fotos übertragen. Im Poké-Meilen-Club ließen sich die gesammelten Meilen gegen Minispiele oder seltene Items eintauschen. Auch die Funktion von gewerteten Online Kämpfen wurde integriert. Mit Sonne und Mond wurden dann alle vorherigen Funktionen eingestellt und sein heutiges Format etablierte sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.