PS Plus für April 2020 enthüllt

In nächster Zeit wird wieder ein Kalenderblatt abgerissen und das heißt, dass es bald neue PS Plus-Spiele für Abonnenten gibt. Wie immer habt ihr noch Zeit euch die letzten Spiele aus dem Monat März zu sichern, denn auch weiterhin gilt, was ihr in der Bibliothek habt, könnt ihr auch solange nutzen, wie ihr ein Abonnent seid.

Im März konnte man sich auf Shadow of the Colossus freuen, welches durch die Arbeit von Bluepoint auch auf der PS4 gespielt werden kann. Dieses Spiel rund um den Protagonisten Wander, sein Pferd Agro und die verschiedenen Kolosse ist Kult und erscheint hier grafisch aufgehübscht. Alles wichtige, was das Spiel damals auf der PS2 ausgemacht hat, kehrt zurück im Zusammenspiel mit dem neuen Fotomodus, in dem ihr eure Lieblingsmomente festhalten könnt. Ebenfalls im März gab es eines der zwei Sonic-Spiele, welches zum 25-jährigen Jubiläum des blauen Igels produziert wurden. Sonic Mania gab es schon einmal im Abo und deshalb handelt es sich um Sonic Forces. Dr. Robotnik hat wieder einen Plan, um die Welt an sich zu reißen, das kann das Team aber nicht zulassen und so kämpfen alle vereint gegen ihn und einen neuen mysteriösen Feind. Besonders ist in diesem Teil, dass ihr euch euren eigenen Charakter zusammenbasteln könnt, die in der Geschichte auch einen großen Teil zum Erfolg beitritt.

Und in der Kategorie “Wir sind Menschen. Wir machen alle mal Fehler” hat ein Playstation-Mitarbeiter letzte Woche schon ein Video hochgeladen und damit schon vorzeitig die Spiele für den April geleakt. Da im März das gewohnte Muster, in dem Playstation sein Infos preisgibt, nicht aufging, ist heute der offizielle Termin, welcher letztendlich auch alles von letzter Woche bestätigt. Einmal gibt es das vorläufige, große Finale der Uncharted-Reihe mit Uncharted 4: A Thief’s End. Nach einem Gespräch zwischen Nolan North und Troy Baker (Nathan und Sam Drake im Spiel) und dem Naughty Dog-Entwickler Neil Druckmann kann man sich vorstellen, dass man irgendwann vielleicht nochmal zurück zur Schatzsucher-Reihe kommt. Bis dieses hypothetische Ereignis eintritt, kann man sich ab dem 7. April nun auf die Suche nach einem Piratenschatz machen. Wer vorher schon einmal einen Teil gespielt hat, der weiß was ihn erwartet. Die Geschichte und die Charaktere sind, wie von Naughty Dog gewohnt, gut umgesetzt und haben viele witzige aber auch dramatische Stellen. Die Neuerung im vierten Uncharted ist der Greifhaken, mit dem man in den Kampfgebieten höhere Gebiete erreichen kann oder nutzen kann, um die versteckten Schätze zu finden. Beim zweiten Spiel handelt es sich um Dirt Ralley 2.0, welches euch genauso um die Welt schickt, wie ein Uncharted-Teil, denn ihr fahrt auf acht offiziellen Strecken in sechs Ländern. Leute, die viel Ahnung über die verschiedenen Einstellungen am Fahrzeug haben, können hier genauso auf ihre Kosten kommen wie Einsteiger. Alles ist sehr variabel und kann genau auf eure Ansprüche eingestellt werden. Was man hier allerdings vermissen wird ist Asphalt, denn dem Namen folgend wird hier eher auf Matsch und Schotter gefahren. Nun liegt die Entscheidung bei euch, ob ihr einen Schatz suchen und reich werden wollt oder ob ihr einen Abstecher ins Grüne machen wollt. Die Entscheidung liegt bei euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.