PS Plus für August 2019 enthüllt

Auch im nächsten Monat kriegen die Abonnenten des PS Plus-Service wieder zwei Spiele gratis. Wer schon alles durchgerockt hat, was der letzte Monat zu bieten hatte, der fragt sich sicher was es als Nächstes gibt. Da wir auf die Enthüllung schon lang genug warten mussten, fangen wir gleich an.

Die Enthüllung der nächsten Gratisspiele für PlaystationPlus-Abonnenten lies diesen Monat ganz schön auf sich warten, denn der letzte Mittwoch im Monat Juli ist auch gleichzeitig der letzte Tag im Monat Juli. Bestehenden Abonnenten oder Abonnenten, die gerade erst dazu gestoßen sind, haben noch knapp eine Woche sich die letzten Spiele zu sichern. Da es diesen Monat technisch gesehen gleich drei Titel zu holen gibt, sollte man sich diese Chance nicht entgehen lassen. Zum Einen erhält man mit der Digital Deluxe Edition von Detroit: Become Human das Spiel selbst und kann sich zusätzlich noch Heavy Rain, einen anderen Titel der Entwickler von QuanticDream, runterladen. Egal für was man sich zuerst entscheidet, so taucht man doch in spielbare Filme ein, die das Schicksal der Protagonisten in die Hände des Spielers legen. Viele verschiedene Entscheidungen sorgen dafür, dass man auch jeweils bei neuen Durchgängen andere Teile der Geschichte zu sehen kriegt. Zum Anderen hat man das Rennspiel Horizon Chase Turbo, welches stark an die alte Zeit der Arcade-Racer erinnert. Auch wenn Grafik und Steuerung an diese Zeit angelehnt ist, so muss man doch sehr aufpassen, dass man die Kurven in der richtigen Geschwindigkeit nimmt und nicht von der Strecke abkommt.

Am 06.08.2019 ist es dann soweit und man kann sich auf die neue Aufstellung runterladen. Als erstes geht die WipEout Omega Collection an den Start und Dank der Collection mit vielen weiteren Schiffen und Strecken. Wer WipEout nicht kennt, dem kann ich sagen, es handelt sich um ein Rennspiel mit einem besonderen Konzept. Man lässt die qualmenden Reifen hinter sich und tauscht das Cockpit eines Boliden gegen das Cockpit eines Raumschiffes. Auf den schnellen Strecken, die man auch manchmal auf dem Kopf sieht, versucht man nun mit wahnsinniger Geschwindigkeit das Ziel als Erster zu erreichen. Genau wie im Rennspiel in diesem Monat ist das leichter gesagt als getan und es gilt die Devise: Es ist leicht zu starten, aber schwer zu meistern. Desweiteren kann man sich Sniper Elite 4 runterladen und wieder in die Uniform des brillianten Scharfschützen Karl Fairburne schlüpfen. Dieser kommt aus Afrika und macht als nächstes in Italien halt, um ein paar Nazis ins Visier zu nehmen. Der vierte Teil folgt auch wieder den bekannten Mechaniken, die man schon aus dem letzten Teil kennt. So kann man sich doch das Spiel sehr viel einfacher machen, wenn man Schüsse mit Umgebungsgeräuschen tarnt und aus erhöhter Position schießt, anstatt auf das Schlachtfeld zu rennen. Egal für was man sich letztendlich interessiert, so wünsche ich doch allen viel Spaß.