PS Plus für Juli 2021 enthüllt

Wir gehen wieder in einen neuen Monat über und das heißt für Playstation-Besitzer, dass es neue PS Plus-Spiele gibt. Dieses Mal wird es actionreich und abgedreht.

Zuerst wieder der Rückblick auf den Juni, wo es einmal Star Wars Squadrons gab. Hier setzt ihr euch in das Cockpit eines Sternenjägers aus dem Star Wars-Universum und begeht epische Raumschlachten. Dabei könnt ihr euer Schiff immer weiter aufrüsten und so dem Gegner einen Schritt voraus sein. Dann gab es Virtua Figher 5, welches das Kampfspiel von Sega darstellt. Ganz neu aufgearbeitet kommt der Klassiker auf die neuere Konsolengeneration und das zum Geburtstag von Sega. Auf der PS5 gibt es ein Team-Spiel mit Operation: Tango, welches am Besten mit einem Freund klappen sollte. Ein Agent und ein Hacker arbeiten zusammen, um am Ende der verschiedenen Aufgaben einen geheimen Preis zu erhalten.

Voraussichtlich am 06. Juli kommt dann die neue Rotation und beginnt einmal mit Call of Duty: Black Ops 4. Dieser Teil, der lange laufenden Shooter-Reihe, hat keine Kampagne, die man einzeln spielen kann. Dafür bietet die Titel eine große Reihe an verschiedenen Mehrspielermodi, worunter auch der Battle Royal-Modus Blackout fällt. Die sonstigen Modi und die Zombielevel sind natürlich als übliche Verdächtige ebenfalls enthalten. Ein wenig lockerer ist WWE 2K Battlegrounds und sieht für mich schon fast, wie ein Partyspiel aus. Das Prinzip ist ganz simpel, denn ihr schnappt euch einen der bekannten Wrestler und vermöbelt den Computerspieler oder einen menschlichen Mitspieler. Verrückte Kämpfe, die endlich die “Wer würde gewinnen?”-Frage beantworten, sind hier mit den kleinen Fähigkeiten der Kämpfer vorprogrammiert.

Auf der PS5 kann man sich A Plague Tale: Innocence sichern und in die reiche Geschichte der Geschwister Amicia und Hugo eintauchen. Das Spiel gliedert sich dabei in das Lösen von Rätseln, eine “Stealth”-Spielweise und in das Erzählen der Hintergründe. Wer besonders Angst vor Ratten hat, dem ist dieses Spiel wahrscheinlich nicht zu empfehlen, aber alle anderen sollten definitiv mal einen Blick in das mittelalterliche Frankreich werfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.