PS Plus für März 2022 enthüllt

Der Februar neigt sich dem Ende zu und die neuen PS Plus-Spiele wurden bekannt gegeben. Im kommenden Monat gibt es eine breite Palette mit vier Spielen, die in verschiedenste Genres abklappern und das meiste kann man im Team spielen.

Zurzeit gibt es noch Tiny Tinas Sturm auf die Drachenfeste und damit ein alleinstehendes DLC aus dem Borderlands-Universum. Die kleine Pen ‘n’ Paper-Welt ist gefüllt mit Skeletten, Monstern und Drachen, aber auch auf das Sammeln von Beute in Form von Waffen liegt ein Augenmerk. Eine sportliche Karriere kann man sich in UFC 4 aufbauen und dabei ordentlich die Fäuste fliegen lassen. Im Trainingsmodus kann man die wichtigsten Kombos lernen und die gleich in Matches testen. Zuletzt gibt es noch die Konsolenedition von Planet Coaster, wo man sich seinen eigenen Vergnügungspark aufbaut. Das ausgestalten des Parks, um die Besucher glücklich zu machen ist das Kernstück, wobei die Gestaltung von Achterbahnen wohl einen großen Teil einnimmt.

Voraussichtlich am 01.03.2022 kommt dann die neue Rotation und bringt einmal Ark: Survival Evolved mit sich. Als klassisches Survival-Spiel landet man ohne Ausrüstung in der Welt und muss sich der harten Wildnis entgegenstellen. Der Twist an Ark ist, dass in der Welt Dinosaurier freiherumlaufen, die es erst abzuwehren und im späteren Verlauf dann zum Reittier umzufunktionieren gilt. Man kann alleine überleben oder auf den großen Mehrspieler-Servern sehen, wer letztendlich an der Spitze der Nahrungskette steht. Schwieriger wird es in Ghostrunner, denn da kann einem schon ein einziger Treffer zum Verhängnis werden. In einer Cyberpunk-Zukunft übernimmt man den ninjaartigen Ghostrunner, der die Menschheit auf dem Chaos helfen soll. Mit Schwert, Greifhaken und anderen technischen Geräten kämpft man sich durch die Welt, muss aber guten Umgang mit allem beweisen, da einem die kleinste Wunde zurück zum letzten Checkpunkt schickt. Weiterhin gibt es mit Team Sonic Racing einen Kart-Racer und das in der Welt des blauen Igels aus dem Hause Sega. Dieses Spiel hat alles, was die Konkurrenz auch hat: bunte Strecken, schnelle Autos, lustige Power-Ups und Frustpotential für den Ersten, der durch Power-Ups wieder ganz hinten landet. Dabei kann man auch in Teams fahren, wobei man sich mit Windschatten einen Geschwindigkeitsboost geben kann oder Power-Ups tauschen kann. Zuletzt gibt es ein neues Spiel mit Ghost of Tsushima: Legends, welches auch mehr auf Teamspiel setzt. Mit einer der vier Klassen und einem Freund kann man eine eigene, neue Kampagne erleben, eine Art Hordemodus gegen NPCs überleben oder sich in 2-gegen-2-Kämpfen gegen andere Team beweisen. Die Auswahl liegt wie immer bei euch und ich wünsche viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.