PS Plus für September 2020 enthüllt

Wir gehen so langsam wieder in den nächsten Monat über und das heißt, dass es auch Zeit wird für die neue Aufstellung beim PS Plus-Abo. Wie immer in dieser Rubrik, schauen wir einmal zurück auf den letzten Monat und einmal voraus in die zukünftige Aufstellung.

Da die nächsten Spiele pünktlich zum 01.09.2020 erscheinen sollten, habt ihr bis dahin Zeit, die Spiele aus dem Monat August in eure Bibliothek zu holen. Einmal gab es gleich ein brandneues Spiel sofort gratis und der Andrang war dementsprechend groß. In Fall Guys schlüpft ihr in die Haut eines geleebohnenartigen Maskottchens, welches ihr durch verschiedene Minispiele an die Spitze der Show bringen sollt. Das kleine Kerlchen kann dabei laufen, springen und hechten und sogar andere Spieler festhalten, um sich Vorteile zu verschaffen. Dabei ist alles aufgebaut, wie in einem Battle Royal und die Menge schrumpft nach und nach zusammen. Gewinnt ihr genug Minispiele oder sogar Shows, könnte ihr euren “Fall Guy” auch noch mit den Gegenständen aus dem Shop oder dem Battlepass schmücken. An zweiter Stelle gibt es noch die Kampagne aus Call of Duty: Modern Warfare 2, welche uns Activision präsentiert hat. Die Geschichte der Modern Warfare-Reihe gehört zu den beliebteren Geschichten der Call of Duty-Spiele und kann hier nochmal in voller, überarbeiteter Pracht bewundert werden. Auch der Umgang mit dem Schießeisen ist hier, wie es auch in der Reihe üblich ist, gut umgesetzt. Alles in allem könnt ihr, nach dem abgeänderten Modern Warfare von 2019, noch einmal zurückgehen und die klassische Geschichte erleben.

Im Monat September gibt es zunächst auch nochmal ein Battle Royal-Spiel, aber dieses ist weniger bunt als Fall Guys. PlayerUnknown’s Battlegrounds, oder auch kurz PUBG, ist ein Vertreter der neueren Welle an Battle Royal-Titeln, die den größeren Trend losgetreten haben. Alleine oder im Team besteigt ihr ein großes Flugzeug mit 100 Spielern und springt mit dem Fallschirm über einer Insel ab. Am Boden müssen die Vorräte und Waffen gesichert werden, die euer Überleben garantieren sollen. Wenn ihr euch behaupten könnt und am Ende als einziger Mensch oder als einziges Team noch steht, wartet das heiß begehrte “Chicken Dinner” auf euch. Ganz andere Waffen lassen die Kämpfer in Street Fighter 5 für sich sprechen und doch geht es dort genauso hart zur Sache. Das bekannte “Beat ’em Up” von Capcom erschien 2016, wurde aber seitdem stätig mit neuen Saisons und Spiel-Modi gefüttert und ist auch heute noch auf dem neuen Stand. Wer noch neu ist in der Kampfspiel-Szene, kann hier getrost einmal zugreifen und das komplette Grundspiel ausprobieren. Spieler mit mehr Erfahrung, die das ganze Street Fighter-Paket wollen, müssen hier jedoch nochmal in die Tasche greifen, denn mehr als die 16 Standard-Kämpfer gibt es nicht. Diese müssen über Pässe im Playstation Store hinzugekauft werden, falls man mehr als die klassischen Charaktere spielen will und man den Hadouken schon im Schlaf kann. Wie immer liegt es an euch, was ihr euch gerne holen wollt und ich wünsche euch viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.