Raccoon City wird vom Nebel verschluckt

Es gab schon einen Teaser zu Dead by Daylight, der gezeigt hat, dass es zukünftig eine Kooperation mit Resident Evil geben wird. Theorien wurden entwickelt, wer denn aus dem ganzen Universum hinzugefügt werden wird. Nun wurden die neue Charaktere enthüllt und wir geben euch die Infos zu ihren Fähigkeiten.

Obwohl Resident Evil 8 erst vor Kurzem erschein, kommt der Killer doch aus Resident Evil 3 und ist natürlich der Nemesis. Der Verfolger von Jill Valentine darf seinen Raketenwerfer nicht mit in den Nebel nehmen, kann aber auch gut mit seinen Tentakeln zuhauen. Der erste Treffer infiziert das Opfer, der zweite verwundet es und der dritte Treffer wirft es zu Boden. Die Infektion kann mit einer Impfung bekämpft werden, die auf der Karte verteilt sind. Als Unterstützung hat der Nemesis auch einfache Zombies, die die Überlebenden verfolgen, diese infizieren können und sie auch verletzen. Zombies sind von der K.I. gesteuert und können mit Paletten kurzzeitig zerstört oder mit der Taschenlampe geblendet werden. Nemesis bringt seine eigenen Talente mit in das Spiel:

  • Tödlicher Verfolger:
    Am Beginn einer Runde sieht man die Auren der Überlebenden für sieben Sekunden.
  • Hysterie:
    Immer wenn man einen Überlebenden mit einer einfachen Attacke verletzt, bekommen alle anderen verletzten Überlebenden den Status “Ahnungslos” für 30 Sekunden.
  • Ausbruch:
    Getretene Generatoren werden gelb angezeigt. Wird ein Überlebender mit einer einfachen Attacke in den Todesstatus versetzt, explodieren die markierten Generatoren und verlieren 6% Fortschritt. Überlebende, die einen gelben Generator in dem Moment reparieren, erhalten den Status “Bewegungsunfähig” für 14 Sekunden.

Wie schon bei dem “Stranger Things”-Kapitel gibt es zwei verschiedene Überlebende. Einmal hat Leon S. Kennedy seinen Auftritt und bringt folgende Talente mit:

  • Zähne zusammenbeißen:
    Beim Heilen macht man keine Geräusche und ein misslungener Fähigkeitschecks alarmiert nicht den Killer. Die Strafe für einen misslungenen Fähigkeitscheck ist nur 1%.
  • Blendgranate:
    Wenn man einen Generator zu 50% repariert hat, wird das Talent geladen. Damit kann man im Schrank eine Blendgranate bauen, die eine Ladung hat und den Killer z.B. blenden kann.
  • Entschlossener Anfänger:
    Schafft man drei gute oder großartige Fähigkeitschecks, sieht die Auren der Generatoren, die Fortschritt verlieren.

Der zweite Überlebende ist, passend zum Nemesis selbst, Jill Valentine und sie bringt folgende Talente.

  • Gegengewalt:
    Totems werden 20% schneller zerstört. Zerstört man ein Totem sieht man die Auren des weitesten Totems für vier Sekunden und macht ein Totem nochmal 20% schneller.
  • Wiederaufleben:
    Wenn man sich selbst vom Haken holt oder vom Haken geholt wird, ist man gleich zu 50% geheilt.
  • Sprengfalle:
    Nachdem man einen Generator zu 66% wird das Talent aktiviert. Wenn man drei Sekunden an einem Generator arbeitet, kann man die Falle anbringen, welche für 45 Sekunden aktiviert ist. Tritt der Killer den Generator, explodiert die Falle und der Killer wird betäubt.

Die Entwickler haben zu den letzten Kapiteln keine neuen Karten veröffentlicht, da sie die älteren Karten überarbeitet haben. Dies ändert sich mit dem Resident Evil-Kapitel, denn als neue Karte erhalten alle Spiel das Polizeirevier von Raccoon City. Dieses ist, mit einigen Ausnahmen die der Entitus eingearbeitet hat, eine Nachbildung des Polizeireviers, welches man in Resident Evil 2 Remake und Resident Evil 3 Remake besucht. Alles kann man ab heute in PTB austesten oder dann zur Veröffentlichung am 15 Juni kaufen. Da dies Lizenzcharaktere sind, muss man sich diese kaufen und kann sie nicht erspielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.