Stardew Valley – Das große Update

Der Entwickler ConcernedApe hat nach langer Zeit Stardew Valley nun ordentlich mit Inhalten geupdatet. Was soll denn neues aber dazu gekommen sein?

Einige neue Inhalte

Patch 1.5 bringt völlig neue Inhalte ins Spiel herein. Die größte Neuerung sollte wohl die Ingwerinsel sein. Dort gibt es massenweise neue NPCs, neue Herausforderungen, neue Geheimnisse der neuen Insel. Auch neue Gegner werden eingefügt, was eventuell bedeutet dass auch ein neuer Dungeon auf der Insel kommt.

Inhalte auf den alten Maps

Aber auch auf den alten Maps gibt es neue Inhalte. So gibt es jetzt ein Strauß als Nutztier, manche Farmen wurden geändert vom Layout her. Betten kann man jetzt umstellen. Man kann wohl sogar ein Haus komplett ohne Bett haben, wie man da schlafen kann weiß ich natürlich noch nicht.

Wenn das Gewächshaus freigeschaltet ist kann man dieses sogar verschieben. Auch in den Schwierigen Minen tauchen jetzt neue Gegner auf.

Neue Pflanzen, neue Bäume, Maschinen, Lebensmittel, Düngemittel, Elemente, Angelgeräte, Ringe, Hüte, Kleidung, Schuhe, Waffen, Fische (sogar Legendäre), Möbel, Teppiche, Bodenbeläge, Debuffs, Ostereier die Änderungen sind sehr zahlreich.

Auch in Sachen Lebensqualität hat sich einiges getan, so gibt es jetzt Sonderbestellungen und ein Fundbüro.

Die meisten Möbel können auch jetzt draußen platziert werden (wie wäre es mit einer schicken Terasse?). Man kann jetzt auch mit Personen sprechen wenn man auf einem Pferd sitzt.

Obstbäume können jetzt nur noch gepflanzt werden wo sie auch wirklich wachsen können – aber Achtung… es gibt Tage da schleicht sich eine Wurzel neben dem Obstbaum, die dann entfernt werden muss.

Die Spezialauftragtafel ist eine der Neuerungen im Spiel

Die Änderungen sind sehr zahlreich und ich denke es lohnt sich mal wieder einen Blick in Stardew Valley rein zu werfen. Ich hoffe das der Entwickler das Spiel noch weiter führt. Es gibt noch so viele Ideen die man rein bringen kann. Aber eines sei gesagt – Stardew Valley ist nicht tot. Zum Glück…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.