Team Rainbow nimmt Spitzenpilotin auf

Ubisoft Forward hat schon darauf hingewiesen, dass eine neue Saison für Rainbow Six Siege in den Startlöchern steht. Das Ziel mit 100 Operatoren kommt wieder näher, denn auch in Operation Northstar gibt es wieder einen Neuzugang.

Beginnen wir einfach mit dem neuen Operator, welche eine hervorragende Pilotin ist und sehr gut in der Wildnis überleben kann. Diese beeindruckende Frau heißt Thunderbird und kommt aus Kanada. Sie hat den niedrigsten Rüstungswert und den höchsten Schnelligkeitswert. Ihre Waffen übernimmt sie von früheren Operatoren, denn die Spear .308 hatte Finka schon vor ihr und die SPAS-15 benutzt Caveira schon länger. Danach müssen wieder keine neuen Muster gelernt werden und man kann gut mit ihr einsteigen. Ihre besondere Fähigkeit ist die Kona-Station, welche im Grunde eine Art mobile Apotheke ist. Geht man durch den Wirkungsbereich der Station wird man geheilt oder aus dem “Down-but-not-out”-Status geholt. Der Effekt der Station kann ebenfalls mehrfach aktiviert werden und bei mehreren Stationen gleich hintereinander. Vorsicht sei jedoch geboten, denn die Station kann auch den Gegner heilen, was die Situation erschweren kann.

Dann wurde diese Saison noch die Favela-Karte überarbeitet, und bietet jetzt den Verteidigern mehr Schutz. Viele der Außenwände, die vorher zerstörbar waren, wurden nun durch solide Wände ersetzt. Im Inneren wurde die ganze Raumaufteilung geändert und bietet nun eher Schlachten in kleineren Gebieten. Die Dächer sind noch immer über die rote und gelbe Treppe, jedoch ist eine Treppe, die zur Straße geführt hat, weggefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.