Update: Payday 2 und DLCs

Der Startschuss für das zweite Leben von Payday 2 ist gefallen, denn heute kam das neue Update “Silk Road” raus. Damit sind auch neue Informationen ans Licht gekommen und diese werden euch hier näher gebracht.

Mit dem Erscheinen des neuen Updates müssen einige Dinge noch einmal beleuchtet werden, da wir jetzt alles offen vor uns haben und wissen, was der Inhalt genau ist. Der neue Raubüberfall “Border Crossing Heist” kommt mit dem “Silk Road Update” zu uns und hat einiges mehr zu bieten, als nur den Raubüberfall allein. Fangen wir doch mit dem großen Teil dieser Erweiterung an, welcher ganz klar der neue Überfall ist. Der Name “Border Crossing Heist” ist hier vielleicht etwas irreführend, denn ihr erhaltet gleich zwei Missionen zum Preis von einer. In der “Crystal”-Mission dringt man in eine mexikanische Drogenküche ein und versucht mit den allseits bekannten Zutaten ein wenig Meth zu kochen. Dies ist nichts sonderlich neues, da man schon in älteren Missionen, allen voran in “Kochwettbewerb”, unendlich Meth kochen konnte, um sein Bankkonto aufzuwerten. Die zweite Mission ist der eigentliche “Border Crossing Heist”, da man hier wirklich die Grenze überquert. In den USA muss man in einem Bikerversteck den geheimen Drogentunnel finden und diesen nach Mexiko folgen. Dort sammelt man das Geld von Murkywater ein und stiehlt dies zusammen mit einem ihrer Flugzeuge. Beide Missionen sind zunächst laut spielbar und obwohl die eigentliche Hauptmission kein Geister-Symbol hat, kann man diese auch komplett leise spielen. Da jedoch am Ende mehr DLCs erschienen sind als angekündigt, war es das nicht nicht ganz. Zum Einen gibt das “Cartel Optics Mod Pack”, welches einige Waffenerweiterungen enthält. Zum Anderen gibt es das “Tailor Pack 1”, hinter dem sich vier Outfits verbergen, denn seit diesem Update können nun auch die Anzüge angepasst und ausgetauscht werden. Alle Erweiterungen sind doch kostenpflichtig und sind für 5,69€ für die Missionen und jeweils 2,39€ für die kleineren Zusätze auf Steam erhältlich.

Einen kleinen Trost bietet ein kostenloser Teil des Updates, denn durch spielen einiger älterer Überfälle kann man die dortigen Outfits freischalten. Zu diesen Missionen gehören drei Klassiker-Aufträge und zwei Locke-Aufträge, die nur einmal auf einem beliebigen Schwierigkeitsgrad gespielt werden müssen. Klassisch stiehlt man das Zombie-Virus in “No Mercy”, leert den Garnet-Tresor in “Diamantüberfall” und retten den asiatischen Gefangenen in “Green Bridge”, um den Arztkittel, die taktische Uniform und den Regenmantel zu erhalten. Hilft man Locke die “Shacklethorne Auction” zu unterbrechen oder den “Alaskan Deal” durchzuziehen, kann man den Smoking oder den Wintermantel kriegen. Natürlich können auch weiterhin die Überfälle von den Crewmitglieder kostenlos gespielt werden, solange der Host diese gekauft hat. Damit gibt es für beide Seiten etwas zutun, denn egal, ob man Geld ausgeben möchte oder nicht, so kann man doch einiges freischalten. Lasst die Helme fliegen und viel Spaß.